Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik BKK Dachverband begrüßt Kabinettsbeschluss zum PpSG

BKK Dachverband begrüßt Kabinettsbeschluss zum PpSG

Archivmeldung vom 01.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die Betriebskrankenkassen begrüßen den heutigen Kabinettsbeschluss zum PpSG. "Mit dem Gesetzentwurf zur Stärkung des Pflege-Personals setzt Bundesminister Jens Spahn die richtigen Akzente", sagt Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes. "Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen können nun weitaus mehr Geld in mehr Stellen, betriebliches Gesundheitsmanagement und bessere Organisation der Arbeit investieren.

Insbesondere begrüßen wir, dass nun auch die Prävention in ambulanten Pflegeeinrichtungen gefördert wird. Damit bleiben gut ausgebildete und gesunde Fachkräfte den Häusern langfristig erhalten. Kliniken müssen die Mittel aber auch für die Pflege einsetzen, und Pflegeeinrichtungen sinnvolle Angebote der Gesundheitsförderung nachfragen! Zuletzt wurde die Hälfte der Fördergelder der Kassen für neue Pflegestellen nicht abgerufen."

Quelle: BKK Dachverband e.V. (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte baten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige