Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Rörig: Datenschutz steht Kinderschutz im Wege

Rörig: Datenschutz steht Kinderschutz im Wege

Freigeschaltet am 03.05.2021 um 17:38 durch Sanjo Babić
Johannes-Wilhelm Rörig (2019)
Johannes-Wilhelm Rörig (2019)

Bild: Screenshot Tagesschauvideo: "Johannes-Wilhelm Rörig, Unabhängiger Beauftragter der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs" / Eigenes Werk

Nach der Zerschlagung der Kinderpornographie-Plattform "Boystown" fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, weitere Anstrengungen. Er sei sehr "happy" über diesen wichtigen Ermittlungserfolg, so Rörig am Montag im Inforadio vom rbb, aber "das Darknet ist für viele Pädo-Kriminelle ein echtes Paradies und das Entdeckungsrisiko leider noch nicht groß genug".

Rörig betonte, "es muss unbedingt im Verhältnis Datenschutz und Kinderschutz in Deutschland nachgesteuert werden, denn oft steht der Datenschutz dem Kinderschutz tatsächlich im Bereich des Internets noch im Wege".

Es sei zwar schon viel Wichtiges unternommen worden in dieser Legislaturperiode, "aber wir haben zum Beispiel ein großes Problem in dem Austausch von Missbrauchsabbildungen über Messenger wie WhatsApp oder Telegram. Da ist es für die Polizei nicht möglich, vernünftig zu ermitteln"; das zeige auch der Fall Metzelder.

Rörig sagte weiter, der Markt sei unerträglich groß und die Nachfrage riesig: "Hunderttausende von Pädokriminellen sind ständig auf der Suche nach neuen sexuellen Kicks, indem sie sich Bilder anschauen, in denen Kinder und Kleinkinder missbraucht, vergewaltigt und sexuell ausgebeutet werden. Wir müssen den Kampf gegen sexuelle Gewalt im Netz in Deutschland und weltweit stärken!"

Quelle: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg (ots)


Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gerste in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige