Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bund wird seine Anteile am Flughafen Köln/Bonn behalten

Bund wird seine Anteile am Flughafen Köln/Bonn behalten

Archivmeldung vom 01.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flughafen Köln-Bonn: Terminal 1
Flughafen Köln-Bonn: Terminal 1

Foto: Carstenrun
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Bundesanteile am Köln-Bonner Flughafen sollen nicht privatisiert werden. Darauf einigten sich nach Informationen des "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe) Union und SPD bei den Koalitionsverhandlungen am Donnerstag in Berlin. Damit bliebe der Airport komplett in öffentlicher Hand.

"Das ist eine gute Nachricht für die Beschäftigten und die Sicherheit ihrer Arbeitsplätze", sagte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) der Zeitung. In der Vergangenheit hatte es mehrfach Vorstöße des Bundes zum Verkauf seiner Anteile gegeben.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte betend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige