Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Heil: Arbeitgeber sollten Kurzarbeit aufstocken

Heil: Arbeitgeber sollten Kurzarbeit aufstocken

Archivmeldung vom 24.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Hubertus Heil (2018)
Hubertus Heil (2018)

Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat die Arbeitgeber zu einer Aufstockung des Kurzarbeitergeldes aufgerufen. "Ich appelliere an die Arbeitgeber, wo es geht, Kurzarbeit finanziell aufzustocken, zumal sie vom Staat die gesamten Sozialversicherungsbeiträge bekommen", sagte Heil am Dienstag der RTL/n-tv-Redaktion.

Heil weiter: "Und wir müssen in Einzelfällen tatsächlich ergänzende Grundsicherung zahlen." Das habe man am Montag einfacher gemacht, nicht nur für Solo-Selbstständige, "sondern für alle, die jetzt darauf angewiesen sind". Man müsse sich das vorstellen, "wie eine Art Kombi-Lohn", so der SPD-Politiker. Wer nicht über die Runden komme, der habe das Recht, ergänzende Grundsicherung zu bekommen. "Dieser Staat lässt niemanden hängen in existentiellen Situationen. Das ist eine ganz wichtige Botschaft. Auch kleine Selbstständige, die jetzt nicht über die Runden kommen, ob diejenigen Beschäftigten, die jetzt auch Kurzarbeitslohn gehen, wir haben die Instrumente, dafür zu sorgen, die Existenzen zu sichern", sagte Heil. Man kämpfe in dieser Situation um jeden Arbeitsplatz und darauf könne sich auch jeder verlassen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige