Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Landeschef Lischka droht mit Aus für "Kenia"-Koalition

SPD-Landeschef Lischka droht mit Aus für "Kenia"-Koalition

Archivmeldung vom 10.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Thommy Weiss / pixelio.de
Bild: Thommy Weiss / pixelio.de

Sachsen-Anhalts SPD-Chef Burkhard Lischka fordert die Landes-CDU ultimativ zur Koalitionstreue auf. "Ich toleriere in Zukunft keine Abweichungen mehr", sagte er im Interview mit der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) müsse den CDU-Landtagsabgeordneten jetzt deutlich machen, dass man mit Rechtspopulisten nicht gemeinsame Sache mache. "Herr Haseloff sollte sich weniger im Klein-Klein verheddern", forderte Lischka.

Die AfD hatte im Landtag für Anträge mehrfach mehr Stimmen erhalten als sie selbst hat. Sollte die CDU Verabredungen nicht einhalten, könne die Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grünen scheitern, warnte Lischka.

Der 52-Jährige kandidiert am Wochenende beim Landesparteitag in Wernigerode ein zweites Mal als Landesvorsitzender. Gegenkandidaten gibt es nicht.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige