Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Linnemann hält Merz als Kanzlerkandidat der Union für gesetzt

Linnemann hält Merz als Kanzlerkandidat der Union für gesetzt

Archivmeldung vom 28.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
MIT-Bundesvorsitzender Dr. Carsten Linnemann (2020)  Bild: "obs/Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT)/Thorsten Schneider"
MIT-Bundesvorsitzender Dr. Carsten Linnemann (2020) Bild: "obs/Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT)/Thorsten Schneider"

CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann hält Partei- und Fraktionschef Friedrich Merz als Kanzlerkandidat der Union für gesetzt. Wenn Merz es wolle, "dann wird er Kanzlerkandidat der Union", sagte er am Donnerstag dem TV-Sender "Welt".

Linnemann erwartet auch keinen Machtkampf um die Kandidatur wie zwischen dem damaligen CDU-Chef Armin Laschet und dem CSU-Vorsitzenden Markus Söder 2021. Der "eklatante Unterschied" zu heute sei, dass die Bundestagsfraktion damals gespalten gewesen sei, so der Generalsekretär. Der CDU-Politiker weiter: "Das ist sie heute nicht. Sie steht mit voller Wucht hinter Friedrich Merz", sagte Linnemann.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte diplom in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige