Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Fall Skripal: Ramelow warnt vor Eskalation

Fall Skripal: Ramelow warnt vor Eskalation

Archivmeldung vom 15.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bodo Ramelow Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bodo Ramelow Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat im Streit mit Russland zur Deeskalation aufgerufen. Der Linken-Politiker sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) angesichts der Reaktionen auf den Fall Skripal, "das haben wir alles im Kalten Krieg gehabt. Als wenn wir das alles vergessen hätten, dass auf den einen Boykott immer der andere kam."

Er wisse nicht, welches Land mit welchen Geheimdiensten was genau unternehme. "Ich weiß aber, dass Schuldzuweisungen nicht weiterhelfen", sagte Ramelow. "Ich verurteile die Ermordung von Menschen, aber man kann nicht einfach Russland an den Pranger stellen und glauben, das sei die Lösung."

Der Erfurter Regierungschef sprach sich stattdessen für einen konstruktiven politischen Dialog aus. "Wir sollten uns eine europäische Friedensunion denken, zu der Russland gehört. Wir sollten uns fragen, wie der KSZE-Prozess neu aufgesetzt werden kann. Wir haben völlig vergessen, dass Europa über den KSZE-Prozess verändert worden ist. Stattdessen sind wir mitschuldig an Toten in der Ukraine und an Toten in Syrien, weil wir die Konflikte nicht befrieden, sondern laufen lassen, und die Amerikaner fuhrwerken überall mit herum."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige