Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD wirkt: SPD-Innenminister prüft Verbot von Antifa-Gruppen!

AfD wirkt: SPD-Innenminister prüft Verbot von Antifa-Gruppen!

Archivmeldung vom 26.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Antifa-T-Shirt (Symbolbild)
Antifa-T-Shirt (Symbolbild)

Bild: AfD Deutschland

Seit Jahren wird uns von linken Parteien und vielen Medien eingeredet, dass man gegen Antifa-Gruppen angeblich nicht mit Verboten vorgehen könne. Doch jetzt prüft Niedersachsens SPD-Innenminister Boris Pistorius exakt solche Verbote – und greift damit jahrelange Forderungen der AfD auf. Ob dahinter wieder mal nur billiges Wahlkampfgetöse steckt und es beim „prüfen“ bleibt, ist freilich noch abzuwarten.

Es wäre jedenfalls höchste Zeit, dass durchgegriffen wird. Denn laut den neuesten Zahlen des Bundesinnenministeriums ist die Zahl der linksextremen Gewalttaten im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um satte 29 Prozent angestiegen! Das soll also das „aufgebauschte Problem“ sein, das die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern und Parteifreundin von Pistorius, Manuela Schwesig, im Linksextremismus erkennen will. Nein, die Bedrohung durch Linksextremismus ist nicht „aufgebauscht“, sondern bitterer Ernst! Wir müssen endlich JEGLICHEN Extremismus ächten und bekämpfen!

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kapier in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige