Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Brinkhaus schlägt Kauder in Wahl zum Unionsfraktionschef

Brinkhaus schlägt Kauder in Wahl zum Unionsfraktionschef

Archivmeldung vom 25.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Brinkhaus auf dem CDU-Parteitag 2012
Brinkhaus auf dem CDU-Parteitag 2012

Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ralph Brinkhaus (CDU) hat die Wahl zum Unionsfraktionschef gegen Volker Kauder (CDU) überraschend gewonnen. Brinkhaus kam auf 125 Stimmen, für Kauder stimmten 112 Abgeordnete, es gab zwei Enthaltungen, teilte Alexander Dobrindt für die Fraktion am Dienstag mit. Kauder habe "langen Applaus" bekommen, sagte Dobrindt.

"Jetzt geht es darum, ganz schnell wieder an die Arbeit zu kommen, wir haben anspruchsvolle Projekte vor uns", sagte Brinkhaus in einer ersten Stellungnahme. Dem Herausforderer Brinkhaus waren nur Außenseiterchancen eingeräumt worden. Bei der Wahl im vergangenen Jahr hatte Kauder ein Ergebnis von 77,3 Prozent erzielt, was bereits damals als Misserfolg galt.

Kauder war seit 2005 im Amt und damit der am längsten amtierende Vorsitzende in der Geschichte der Fraktion. Erstmals seit 13 Jahren musste er sein Amt am Dienstag in einer Kampfabstimmung verteidigen. Die Wahl galt auch als Abstimmung über die Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte irisch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige