Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Nur jeder dritte Riester-Vertrag bekommt volle Zulage

Nur jeder dritte Riester-Vertrag bekommt volle Zulage

Archivmeldung vom 15.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Rolf van Melis, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Rolf van Melis, on Flickr CC BY-SA 2.0

Nur gut ein Drittel aller Riester-Sparverträge erhält die volle staatliche Zulage. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf Zahlen des Bundesfinanzministeriums.

Danach wurde im jetzt abgeschlossenen Förderjahr 2014 auf 5,88 Millionen Riesterkonten die volle Zulage ausgezahlt. Das waren 37,5 Prozent aller 15,67 Millionen Riester-Verträge. 4,74 Millionen Verträge (30,3 Prozent) erhielten überhaupt keine Zulage und 2,17 Millionen (13,8 Prozent) bekamen nur maximal die Hälfte der Zulage.

Die volle staatliche Förderung gibt es nur, wenn Riester-Kunden inklusive Zulage mindestens vier Prozent ihres Einkommens pro Jahr in den Vertrag einzahlen. Im Schnitt legte jeder Riester-Sparer 931,10 Euro im Jahr an. Die durchschnittliche Förderung durch Zulage und Steuervorteil betrug 340,55 Euro.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte papua in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige