Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik stern-Umfrage: Mehrheit der Bürger gegen dritte Amtszeit von Merkel

stern-Umfrage: Mehrheit der Bürger gegen dritte Amtszeit von Merkel

Archivmeldung vom 02.11.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Angela Merkel Bild: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag / Armin Linnartz
Dr. Angela Merkel Bild: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag / Armin Linnartz

Ihr Einsatz für den Euro hat Bundeskanzlerin Angela Merkel im Ansehen der Bevölkerung wenig genützt. Auf die Frage, ob sie es gerne sähen, wenn Merkel auch nach der Wahl 2013 Kanzlerin wäre, antwortete in einer Umfrage für das Hamburger Magazin stern jeder Zweite (50 Prozent) mit "Nein". 39 Prozent würden der Umfrage zufolge begrüßen, wenn die CDU-Chefin auch nach 2013 das Sagen hätte. 11 Prozent äußerten keine Meinung.

Gespalten beurteilen die Bundesbürger das Krisenmanagement der Kanzlerin zur Euro-Rettung. 46 Prozent sind der Ansicht, sie habe nicht richtig reagiert. 42 Prozent billigen den Kurs von Merkel. Nahezu einhellig (87 Prozent) glauben die Bundesbürger laut der Umfrage, die vor dem von Griechenlands Premier Georgios Papandreou angekündigten Referendum durchgeführt wurde, dass die Krise mit den Gipfel-Beschlüssen von Brüssel bewältigt ist.

Vor dem enormen Arbeitspensum der Kanzlerin haben 56 Prozent Bürger großen Respekt. 39 Prozent haben dies nicht, sie meinen, ein derartiger Einsatz sei für eine Politikerin in ihrer Position selbstverständlich. Dass die Kanzlerin für ihre Arbeit im Vergleich mit ähnlichen Spitzenjobs vergleichsweise dürftig bezahlt wird, stört die meisten Bundesbürger nicht: 48 Prozent finden, das Gehalt von rund 16.000 brutto für den Kanzlerjob sei gerade angemessen. 21 Prozent halten die Kanzlerin sogar für überbezahlt. 28 Prozent vertreten die Auffassung, ihre Entlohnung sei zu gering.

Deutlich schlechter als Merkel schneidet bei den Deutschen Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy ab, Merkels Partner bei der Euro-Rettung. Lediglich 26 Prozent der Bürger würden es nach der stern-Umfrage begrüßen, wenn er bei der Präsidentenwahl im April wiedergewählt würde. 44 Prozent wünschen, dass ein anderer die nächsten fünf Jahre das Nachbarland regiert.

Datenbasis: 1001 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger am 27. und 28. Oktober 2011, statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte. Institut: Forsa. Auftraggeber: stern

Quelle: Gruner+Jahr, stern (ots)

Anzeige: