Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Seehofer warnt vor Wahldebakel für Union 2017

Seehofer warnt vor Wahldebakel für Union 2017

Archivmeldung vom 25.01.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Horst Seehofer Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Horst Seehofer Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

CSU-Chef Horst Seehofer hat vor einem Wahldebakel für die Unionsparteien bei der Bundestagswahl 2017 gewarnt. "Noch können wir das verhindern. Noch würde eine Kursänderung - egal ob schleichend oder mit einem Hammerschlag - der Union gutgeschrieben", sagte Seehofer der Zeitung "Augsburger Allgemeine".

Zugleich drohte Seehofer indirekt mit dem Bruch der Regierungskoalition: "Der Zeitpunkt sei noch nicht da, aber er wird kommen, wenn sich nicht bald was ändert." Er forderte erneut die Einführung einer Obergrenze für Flüchtlingszahlen. Ohne diese "wird es dramatische Rückwirkungen geben auf unsere Fähigkeit zur Integration, auf die Finanzierbarkeit staatlicher Aufgaben, auf die Sicherheit im Land, auf die Leistungsfähigkeit der Verwaltung".

Der Ministerpräsident warnte vor "kulturellen Veränderungen" und Konkurrenzverhältnissen zur einheimischen Bevölkerung. Diese seien auf dem Wohnungsmarkt bereits zu spüren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte freude in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige