Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Merkel in der Kanzlerfrage nur einen Punkt vor Gabriel

Merkel in der Kanzlerfrage nur einen Punkt vor Gabriel

Archivmeldung vom 17.06.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.06.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Angela Merkel Bild: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Dr. Angela Merkel Bild: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Bei einer Direktwahl des Bundeskanzlers gäbe es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Amtsinhaberin Angela Merkel und ihrem möglichen Herausforderer: Für SPD-Chef Sigmar Gabriel würden sich aktuell 37 Prozent der Bürger aussprechen, für Merkel 38 Prozent.

Aus Sicht der Wähler wäre eine Große Koalition zurzeit die beste Kombination für eine Bundesregierung, das sagen 34 Prozent der Befragten. Eine rot-grüne Regierung wünschen sich 29 Prozent. Die amtierende Koalition aus Union und FDP wollen nur 17 Prozent. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungs- instituts Emnid für den Nachrichtensender N24.

In der aktuellen Sonntagsfrage liegt Schwarz-Gelb weiter hinter Rot-Grün: Die Union verliert einen Prozentpunkt und kommt auf 31 Prozent; die FDP verliert ebenfalls einen Prozentpunkt und erreicht aktuell 6 Prozent. Die Sozial- demokraten können mit einem Plus von zwei Prozentpunkten hingegen aufholen und kommen nun auf 29 Prozent. Die Grünen bleiben bei 15 Prozent. Die Linkspartei verliert einen Prozentpunkt und kommt auf 12 Prozent. 

Quelle: N24

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte podest in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige