Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Generalsekretär Pofalla will große Steuerreform in der nächsten Legislaturperiode

CDU-Generalsekretär Pofalla will große Steuerreform in der nächsten Legislaturperiode

Archivmeldung vom 31.01.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.01.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla hat für eine große Steuerreform in der nächsten Legislaturperiode plädiert. "CDU und CSU haben sich darauf verständigt, bei den Steuersenkungen bereits jetzt einen ersten Schritt mit einem Entlastungsvolumen von rund drei Milliarden Euro in diesem Jahr zu machen", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung".

"In der nächsten Legislaturperiode werden wir die strukturelle Steuerreform angehen." Pofalla erklärte weiter: "Das jetzige Maßnahmenpaket wird mit einer Schuldenbremse und einem Tilgungsplan verbunden sein. Außerdem haben wir dieses Paket aus Investitionen und Entlastungen ja deshalb geschnürt, damit wir eine lang anhaltende, tiefe Rezession vermeiden. Genau das schafft uns den Spielraum für eine Steuerreform in der nächsten Legislaturperiode. CDU und CSU werden im gemeinsamen Wahlprogramm klare Aussagen zu einer Steuerreform machen. Es gehört zu unserem Grundverständnis von Freiheit und Leistungsgerechtigkeit, dass ein Steuersystem einfach, niedrig und gerecht sein sollte."

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung

Videos
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Gandalf Lipinski: "Von der großen Mutter zum Vatergott"
Gandalf Lipinski: "Von der großen Mutter zum Vatergott"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte amber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige