Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Höcke wehrt sich gegen Rechtsextremismus-Vorwürfe

Höcke wehrt sich gegen Rechtsextremismus-Vorwürfe

Archivmeldung vom 18.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Björn Höcke (2015)
Björn Höcke (2015)

Foto: Alexander Dalbert
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Björn Höcke, wehrt sich gegen Vorwürfe, er stünde der rechtsextremistischen Ideologie der NPD nahe. Hintergrund ist eine Studie des "Kompetenzzentrums Rechtsextremismus" der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Die Wissenschaftler nehmen darin unter anderem Bezug auf eine Rede Höckes im November 2015, mit der er sich den Vorwurf einhandelte, biologistische Rasse-Theorien vertreten zu haben. "Diese völkisch-rassistische Diskriminierung aufgrund der Abstammung ist identisch zur allenfalls verbal radikaleren Programmatik der NPD", schreiben die Experten.

Höcke wies den Befund der Studie zurück: "Die AfD bekennt sich aus voller Überzeugung zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung", sagte der Thüringer AfD-Chef dem "Handelsblatt". Die Expertise sei nichts anderes als "eine wissenschaftlich verbrämte Kampfschrift", die auf Kosten der Thüringer Steuerzahler finanziert werde. "Es werden haltlose Behauptungen aufgestellt und daraus noch haltlosere Schlussfolgerungen gezogen." Höcke betonte, dass bei einer Berücksichtigung seiner gesamten Aussagen zu den angesprochen Themen deutlich geworden wäre, "dass es nicht nur keine Nähe zur NPD gibt, sondern dass ich mich eindeutig für eine klare Abgrenzung zu dieser extremistischen Partei und gegen die Aufnahme von ehemaligen NPD-Mitgliedern in die AfD ausgesprochen habe". Solche Fakten würden aber nicht erwähnt. Stattdessen werde ein "Zerrbild" von ihm gezeichnet, beklagte der AfD-Politiker.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte harzig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige