Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik LINKE-Agrarexpertin Tackman: Kartellbildung am Lebensmittelmarkt überprüfen

LINKE-Agrarexpertin Tackman: Kartellbildung am Lebensmittelmarkt überprüfen

Archivmeldung vom 20.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Kirsten Tackmann Bild: Dr. Kirsten Tackmann
Dr. Kirsten Tackmann Bild: Dr. Kirsten Tackmann

Kirsten Tackmann, agrarpolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, fordert eine Überprüfung der Kartellbildung am Lebensmittelmarkt. "Ich würde mir wünschen, dass stärker die Frage nach den Profiteuren gestellt wird", sagte sie gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe).

Für eine Agrarwende reiche es nicht aus, den Blick auf die Landwirtschaft und die Verbraucher zu richten. Einer reinen Ausrichtung der Landwirtschaft auf den Weltmarkt erteilte die Veterinärmedizinerin eine Absage. "Landwirtschaft muss in ihre Versorgerfunktion zurückgeführt werden." Hierzu sei eine stärkere Rückkoppelung in die ländlichen Räume notwendig. Bei der anstehenden Novellierung der Düngemittelverordnung plädierte Tackmann für eine Hoftorbilanz, die statt pauschaler Regelungen "möglichst differenziert die konkrete Situation der Region berücksichtigt".

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte humor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige