Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Mützenich gegen Urlaubsreisen in Corona-Risikogebiete

Mützenich gegen Urlaubsreisen in Corona-Risikogebiete

Archivmeldung vom 01.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin an der Uni Würzburg weist auf Beschränktheit der PCR-Tests hin (Symbolbild)
Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin an der Uni Würzburg weist auf Beschränktheit der PCR-Tests hin (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Rolf Mützenich, hat Urlaubsreisende kritisiert, die ihre Ferien in Corona-Risikogebieten verbringen. "Dass Menschen auf die Idee kommen, Gebiete mit einem hohen Infektionsrisiko als Erholungsorte zu nutzen, kann ich nicht nachvollziehen", sagte Mützenich dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Lediglich Trauerfälle oder Notfälle in der Familie könnten Gründe für eine solche Reise sein. Der Kritik daran, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu spät Vorkehrungen für Reiserückkehrer getroffen habe, stimmte Mützenich zu. "Es wäre wünschenswert gewesen, schon deutlich vor Beginn der Sommerferien darüber nachzudenken, wie wir mit den Urlaubsrückkehrern umgehen sollen", sagte er.

"Wir hätten wenigstens abstrakt eine bessere Vorbereitung gebraucht." Mützenich appellierte an die Menschen, weiterhin vorsichtig zu sein. "Die Gefahr einer zweiten Corona-Welle besteht. Die Warnungen muss man sehr ernst nehmen", sagte er. Andere Länder hätten bereits die Erfahrung gemacht, dass mangelnde Vorsicht zu steigenden Infektionszahlen führe. "Wir müssen alles daransetzen, dass uns das in Deutschland nicht passiert." Die meisten Menschen hielten sich an die Verhaltensregeln, sagte der SPD-Politiker. "Den Leichtsinnigen sei gesagt: Ihr bringt nicht nur Euch selbst in Gefahr, sondern auch alle anderen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hans in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige