Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD attackiert Glos Fraktions-Vize

SPD attackiert Glos Fraktions-Vize

Archivmeldung vom 05.02.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die SPD hat Forderungen kritisiert, das Bundeswirtschaftsministerium als Energieministerium auszubauen.

Fachleute hatten in einem Bericht über die künftige Energieversorgung Deutschlands für das Wirtschaftsministerium eine "Energiepolitik aus einem Guss" mit einer Bündelung der Kompetenzen in dem Ressort von Michael Glos (CSU) gefordert. Der Fraktionsvize der SPD im Bundestag, Ulrich Kelber, sagte dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitagausgabe): "Wir haben bereits ein Energieministerium, und das wird von Umweltminister Sigmar Gabriel (SPD) geleitet." Kelber kritisierte, dass Wirtschaftsminister Glos noch nicht einmal die Aufgaben erledige,für die er zuständig sei. Der SPD-Umweltpolitiker fügte hinzu, Glos aber weder den Energieleitungsbau beschleunigt, noch für Investitionssicherheit für hocheffiziente Kraftwerke gesorgt.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte liter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige