Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Luisa Neubauer (Grüne) kritisiert Bundesregierung für mangelnden Klimaschutz in Kriegszeiten

Luisa Neubauer (Grüne) kritisiert Bundesregierung für mangelnden Klimaschutz in Kriegszeiten

Archivmeldung vom 01.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bombardierung und Bombenteppiche (Symbolbild)
Bombardierung und Bombenteppiche (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Deutschlands bekannteste Klimaaktivistin Luisa Neubauer wirft der Bundesregierung vor, in Zeiten des Krieges ihre Klimaschutzversprechen hintenanzustellen. "Die Bundesregierung entscheidet sich unterm Strich gerade, angesichts des Krieges die Klimakrise so zu behandeln als würde das Klima in irgendeiner Weise auf uns warten", sagte Neubauer dem Tagesspiegel.

Die Klimaaktivistin kritisierte, gerade würden nicht nur provisorisch Energielücken gefüllt. "Der Energiemarkt wird derzeit angereichert mit fossilen Vorhaben, die das, was wir vor dem Krieg zur Verfügung hatten, weit übersteigen. Aus der Energiekrise heraus werden Entscheidungen für Jahrzehnte getroffen. Das ist irre."

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte polyp in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige