Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Koalitionsstreit um Fortsetzungsangebot für 9-Euro-Ticket

Koalitionsstreit um Fortsetzungsangebot für 9-Euro-Ticket

Archivmeldung vom 08.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Ampel Koalition (Symbolbild)
Ampel Koalition (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /SB

SPD und Grüne votieren entgegen der ablehnenden Haltung von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) für eine Fortsetzung des Ende August auslaufenden 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen in Deutschland.

Der Bundestagsabgeordnete Sebastian Fiedler (SPD) sagt "Bild": "Das 9-Euro-Ticket ist ein großer Erfolg und sollte im September fortgesetzt werden". Auch die Grünen-Vorsitzende Ricarda Lang hatte erklärt: "Das 9-Euro-Ticket ist ein fulminanter Erfolg und schreit geradezu nach einer Anschlusslösung."

Beide reagierten damit auf Finanzminister Christian Lindner (FDP), der keine Möglichkeit sieht, ein Nachfolgeangebot für das Neun-Euro-Ticket zu finanzieren. In der Finanzplanung stünden dafür "keinerlei Mittel zur Verfügung", sagte er der "Augsburger Allgemeinen". Eine "Gratismentalität à la bedingungsloses Grundeinkommen" überzeuge ihn auch nicht im öffentlichen Nahverkehr.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte topf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige