Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin

Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin

Archivmeldung vom 14.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jens Spahn Bild: Heinrich-Böll-Stiftung, on Flickr CC BY-SA 2.0
Jens Spahn Bild: Heinrich-Böll-Stiftung, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich zusammen mit seinem Ehemann ein Haus gekauft, berichtet das Portal n-tv.de am Freitag.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "Demnach soll der CDU-Politiker eine Villa für 4,2 Millionen Euro in Berlin erworben haben. Es soll sich um eine denkmalgeschützte Villa aus den 1920er Jahren in einem noblen Viertel der Stadt handeln.

Spahn wollte sich dem Bericht zufolge auf Anfrage nicht dazu äußern. Das Netz reagierte lebhaft auf die Meldung:

Ein Minister der sich eine 4-Millionen-Villa in Zeiten von Kurzarbeit, Massenentlassungen und Firmenpleiten leistet, hat die Bodenhaftung verloren. #Spahn
— R😷N #BlackLivesMatters (@about_ron) August 14, 2020​

Der damalige Ministerpräsident (und heute ehemalige Bundespräsident) Wulff musste für sein Haus in Großburgwedel einen Privatkredit über 500k Euro aufnehmen, und Bundesminister #Spahn plus Ehemann können mal eben runde 5 Mio. Euro für den Kauf einer Villa stemmen. Soso.
— Christian Soeder (@christiansoeder) August 14, 2020​

Über eine 4,2 Millionen-Villa für #Spahn oder eine Rolex für #Chebli würde die Gemüter nicht so erhitzen, wenn es keine #Armut in diesem Land geben würde. Ihren Wohlstand haben sie auch den Bürgern zu verdanken, die ihre Steuern zahlen. Der dumme Michel bezahlt ihre Gehälter.
— Roman Swietlik #Deprifrei #Depression #WirSindMehr (@Deprifrei) August 14, 2020​

Ich habe das mal kurz grob für euch nachgerechnet. Ihr könnt die Empörung über #Spahn einstellen. Bei 2 Top-Verdienern ohne Kindern und 30 Jahren Zeit geht die Finanzierung dieser Berliner Villa schlicht und ergreifend auf.
Könnt ihr blöd finden, ist aber kein Skandal.
— Erik Flügge (@erik_fluegge) August 14, 2020​

Die Größe des eigenen Wohnhauses entscheidet übrigens nicht über die Qualifikation für ein Ministeramt. #Spahn
— Rob Vegas (@robvegas) August 14, 2020"

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bauxit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige