Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP kritisiert Bereitschaft zu mehr Bundeswehr-Einsätzen

FDP kritisiert Bereitschaft zu mehr Bundeswehr-Einsätzen

Archivmeldung vom 01.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Christian Lindner (2013)
Christian Lindner (2013)

Foto: Martin Kraft
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

FDP-Chef Christian Lindner hat die Bereitschaft der Bundeswehr zu mehr Bundeswehr-Einsätzen kritisiert. "Es ist keine Zurückhaltung, wenn Deutschland weiter stärker auf diplomatische als auf militärische Mittel setzt", sagte Lindner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Er sehe in einer europäischen Außen- und Sicherheitspolitik mehr Nutzen als in momentan sehr pauschal geführten Debatten über ein größeres Engagement der Bundeswehr. "Die operiert bereits an ihrer Belastungsgrenze", sagte Lindner.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: