Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Dr. Jess: Die Gesundheit der Bürger in den Mittelpunkt stellen

Dr. Jess: Die Gesundheit der Bürger in den Mittelpunkt stellen

Archivmeldung vom 03.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Dr. Gunter Jess (2018)
Dr. Gunter Jess (2018)

Bild: AfD Deutschland

Zu der Debatte um leistungsbezogene Vergütung des Vorstandsvorsitzenden der Universitätsmedizin Rostock erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Dr. Gunter Jess: „Die Gesundheit der Bürger muss beim Betrieb im Mittelpunkt stehen und nicht das Streben nach Gewinnmaximierung. Es ist natürlich klar, dass ein Krankenhaus nicht ständig rote Zahlen schreiben darf. Ein Krankenhaus ist aber nicht dafür da, große Gewinne abzuwerfen. Eine erfolgsabhängige, umsatzbezogene Vergütung in Krankenhäusern ist deshalb sehr fragwürdig."

Dr. Jess weiter: "Es drängt sich der Eindruck auf, dass sich die Ministerin hinter Spitzfindigkeiten und Wortklaubereien versteckt. Einer Antwort auf eine darauf bezogene Kleine Anfrage der AfD ist das Bildungsministerium jedenfalls geschickt ausgewichen und auf die eigentliche Frage gar nicht erst eingegangen. Und nun liest man in der Zeitung, dass aus Sicht des Ministeriums erfolgsabhängige Vergütungsanteile keine Boni seien. Transparenz sieht anders aus.“

Kleine Anfrage der AfD-Fraktion und Antwort der Landesregierung (hier besonders Frage 6): http://afd-fraktion-mv.de/wp-content/uploads/2018/08/Anfrage-des-Abgeordneten-Jess-und-Antwort-der-Landesregierung-4.pdf

Quelle: AfD Deutschland

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige