Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bremer FDP-Spitzenkandidatin sieht Auflösungserscheinungen bei AfD

Bremer FDP-Spitzenkandidatin sieht Auflösungserscheinungen bei AfD

Archivmeldung vom 27.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Lencke Steiner beim Dreikönigstreffen 2015
Lencke Steiner beim Dreikönigstreffen 2015

Foto: Robin Krahl
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Spitzenkandidatin der FDP bei der Bremen-Wahl, Lencke Steiner, sieht Auflösungserscheinungen bei der AfD und hat den Rücktritt von Vorstandsmitglied Hans-Olaf Henkel als "Warnsignal" bezeichnet. "Das ist ein klares Signal für die völlige Zerstrittenheit dieser Partei", sagte Steiner der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Sie hoffe, dass deren Wähler aufwachten und endlich merkten, dass "sie ihre Stimme vergeuden, wenn sie diese Ideologen" unterstützen. "Die Zeiten, dass die AfD die Partei der Euro-Kritiker ist, sind vorbei", sagte die parteilose Politikerin. In der AfD gebe es einen besorgniserregenden Rechtsruck, dem die Parteiführung machtlos gegenüberstehe. "Die Vorbehalte der AfD gegen Zuwanderer kann unsere Gesellschaft nicht brauchen", betonte die Spitzenkandidatin bei der Bremer Wahl am 10. Mai.

Sie distanziere sich in aller Deutlichkeit von der AfD, betonte Steiner auf die Frage, ob die FDP vom Richtungsstreit der AfD profitieren könne. Die FDP und ihr Bekenntnis für eine offene Gesellschaft und für Zuwanderung sieht Steiner "ganz klar im Aufwärtstrend".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: