Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bosbach lobt den möglichen Bundespräsidenten-Kandidaten Schäuble

Bosbach lobt den möglichen Bundespräsidenten-Kandidaten Schäuble

Archivmeldung vom 06.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wolfgang Bosbach (2014)
Wolfgang Bosbach (2014)

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich in der Diskussion um mögliche Unionskandidaten für das Bundespräsidentenamt lobend über Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geäußert.

Bosbach sagte der Zeitung "Bild am Sonntag": "Wolfgang Schäuble hat 44 Jahre parlamentarische Erfahrung, er hat sich in hohen Staatsämtern hervorragend bewährt und genießt auch international ein hohes Ansehen. Selbst die politische Konkurrenz wird das nicht ernsthaft bestreiten können."

Nach dem Streit zwischen Schäuble und der CSU betrachtet der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer die Differenzen als ausgeräumt. Seehofer sagte dem Blatt: "Ich habe ein gutes Vier-Augen-Gespräch mit ihm geführt. Ich schätze seine strategischen Fähigkeiten."

Der Finanzminister hatte der bayerischen Schwesterpartei die Schuld am unionsinternen Streit gegeben und die CSU scharf wegen Attacken auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angegriffen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte henker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige