Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Merkel und Ministerpräsidenten wollen Asylverfahren beschleunigen

Merkel und Ministerpräsidenten wollen Asylverfahren beschleunigen

Archivmeldung vom 18.06.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.06.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM) / pixelio.de
Bild: Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM) / pixelio.de

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefs der Länder wollen angesichts der steigenden Asylbewerberzahlen die Asylverfahren beschleunigen. Dazu soll ein entsprechender Aktionsplan umgesetzt werden, so Merkel nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten am Donnerstag.

Dieser sehe unter anderem vor, dass die Rückführung derjenigen, deren Asylantrag abgelehnt worden sei, möglichst rasch vollzogen werde. Zudem solle die Integration derjenigen, die bleiben dürften, verbessert werden. Dabei seien vor allem Sprachkurse wichtig. Hier solle das Angebot intensiviert werden.

Wichtig sei auch die Verbesserung der Personalausstattung, damit die anfallenden Aufgaben schneller bewältigt werden könnten. Bereits in der vergangenen Woche hatte der Bund eine Verdopplung der Finanzhilfen für Länder und Kommunen auf eine Milliarde Euro zugesagt, um die steigenden Lasten abzufangen, die Ländern und Kommunen durch Asylbewerber und Flüchtlinge entstehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tokelau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige