Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Berlin: Rot-Rot-Grün legalisiert Drogenhandel!

Berlin: Rot-Rot-Grün legalisiert Drogenhandel!

Archivmeldung vom 09.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Vogelperspektive des Görlitzer Parks in Berlin-Kreuzberg
Vogelperspektive des Görlitzer Parks in Berlin-Kreuzberg

Foto: Boris Niehaus
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Görlitzer-Park („Görli“), inmitten der Hauptstadt, entsteht gerade eine No-Go-Zone für Kinder und Familien und das höchst Ooffiziell von Rot-Rot-Grün Legalisiert, schreibt der Publizist Dr. h.c. Michael Grandt in seinem aktuellen Artikel.

Grandt weiter: "Und das, obwohl der Görlitzer Park und das Kottbusser Tor zu den GEFÄHRLICHSTEN Orten in Berlin gehören!

Seit zwei Jahren gilt dort eine vom damaligen CDU-Innenministerium verhängte „Null-Toleranz-Strategie“ gegen die meist schwarzafrikanischen Dealer: Razzien, Polizeipräsenz, harte Strafen und strafrechtliche Verfolgung des Besitzes von Cannabis-Kleinstmengen.

Doch diese Strategie wird nun von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) und seinen roten Konsorten der Linken und Grünen gestoppt! Der Einsatz sei „zu aufwendig“!

Im Klartext: Rot-Rot-Grün gibt den Kampf gegen die Dealer auf!
„ … eine Einladung an alle Drogendealer in dieser Stadt …“

Besitz und Konsum von Cannabis-Mengen bis zu 15 Gramm werden nicht mehr verfolgt …"

Weiterlesen auf: http://www.michaelgrandt.de/berlin-rot-rot-gruen-legalisiert-drogenhandel/

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wehte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige