Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundestag beschließt Schockfotos für Zigarettenverpackungen

Bundestag beschließt Schockfotos für Zigarettenverpackungen

Archivmeldung vom 25.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: macromarco / pixelio.de
Bild: macromarco / pixelio.de

Die Zigarettenhersteller müssen ab Mai großformatige Schockfotos auf Zigarettenschachteln abbilden. Der Bundestag verabschiedete am Donnerstag ein entsprechendes Gesetz. Dieses sieht vor, dass Warnbilder und Hinweistexte zwei Drittel der Verpackungsgestaltung ausmachen müssen.

Zudem werden Aromen, die den Tabakgeschmack überdecken, verboten. Lediglich für Menthol-Zigaretten gilt eine Übergangsfrist bis zum Jahr 2020. Die Tabakwirtschaft kritisierte das Gesetz:

"Heute ist ein rabenschwarzer Tag für die deutsche Tabakwirtschaft. Das neue Gesetz wird zu erheblichen Marktverzerrungen und zum Verlust von vielen Arbeitsplätzen bei einigen deutschen Herstellern führen", sagte Jan Mücke, Geschäftsführer beim Deutschen Zigarettenverband.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte naht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige