Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP über Pannenserie bei Regierungsfliegern: "Das Kontrollsystem funktioniert nicht mehr"

FDP über Pannenserie bei Regierungsfliegern: "Das Kontrollsystem funktioniert nicht mehr"

Archivmeldung vom 08.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Die zweite Konrad Adenauer im September 2011
Die zweite Konrad Adenauer im September 2011

Foto: Snifjaku
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die FDP verlangt von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine Unterrichtung des Verteidigungsausschusses über die Ursachen für die Pannenserie bei Regierungsflugzeugen. "Wir erwarten im Verteidigungsausschuss des Bundestags Aufklärung vom General Flugsicherheit", sagte die FDP-Abgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann der Düsseldorfer "Rheinischen Post" mit Blick auf die Sitzung am Mittwoch.

Die FDP habe das Thema auf die Tagesordnung setzen lassen. Es sei "im hohen öffentlichen Interesse", welche Gründe zu den Ausfällen bei Regierungsmaschinen geführt haben, die von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Finanzminister Olaf Scholz, Außenminister Heiko Maas (beide SPD) sowie Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) genutzt wurden. Diese Pannen hätten eine "psychologische Dimension". "Der Kontrollverlust, die Schlamperei bekommen ein Gesicht."

Es sei aber nicht nur eine Frage des Verteidigungsministeriums, wie ein Flugzeug aus der Inspektion komme. Auch die dafür zuständige Lufthansa-Tochter trage dafür die Verantwortung. "Ich kann der Ministerin aber nur raten, nicht nur diesen Vorfall untersuchen zu lassen, sondern auch all die anderen Fälle. Das Kontrollsystem funktioniert nicht mehr."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte examen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige