Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne wollen K-Frage am 19. April klären

Grüne wollen K-Frage am 19. April klären

Freigeschaltet am 07.04.2021 um 10:00 durch Thorsten Schmitt
Michael Kellner (2018)
Michael Kellner (2018)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Parteitag Die Grünen: Eröffnungsrede Michael Kellner und Saalinterviews am 09.11.18" / Eigenes Werk

Die Grünen wollen am 19. April klären, wer die Partei als Kanzlerkandidat in den Bundestagswahlkampf führt. Das teilte Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner am Mittwoch über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Mit Annalena Baerbock und Robert Habeck habe man ein "starkes Spitzenduo" für die Bundestagswahl, so Kellner. Am 19. April stelle man vor, wer von beiden die Kanzlerkandidatur übernehmen soll. Dem Vernehmen nach würde es sich zunächst um einen Vorschlag des Grünen-Bundesvorstands handeln.

Der Parteitag der Grünen im Juni müsste den Kandidaten noch bestätigen. Das innerparteiliche Rennen zwischen Baerbock und Habeck gilt aktuell als offen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte farn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige