Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Linke: Senkung des Rentenbeitrags ist Mogelpackung

Linke: Senkung des Rentenbeitrags ist Mogelpackung

Archivmeldung vom 29.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Paulwip / pixelio.de
Bild: Paulwip / pixelio.de

Der Bundesgeschäftsführer der Partei Die Linke, Matthias Höhn, hat die vom Bundeskabinett am heutigen Mittwoch auf den Weg gebrachte Senkung des Rentenbeitrags als Mogelpackung bezeichnet. "Die Senkung des Rentenbeitrags ist eine Mogelpackung", erklärte Höhn in Berlin.

Für die Arbeitnehmer bringe die Beitragssenkung netto zwar acht Euro mehr im Monat. "Dafür drohen in den kommenden Jahren aber weiter massive Rentenkürzungen, weil die Renten langsamer als Löhne und Preise steigen", warnte der Bundesgeschäftsführer der Linken und kündigte an, dass seine Partei "gegen dieses Gesetz entschiedenen Widerstand leisten" werde. Die Linken schlagen Höhn zufolge einen Verzicht auf weitere Beitragssenkungen vor und wollen stattdessen eine echte Rentengarantie. "Es muss per Gesetz festgeschrieben werden, dass das Sicherungsniveau der gesetzlichen Rente nicht weiter absinkt. Die Renten müssen wieder mit den Löhnen steigen", forderte der Linken-Politiker.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: