Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Mützenich, SPD: Gemeinsame Interessen von Deutschland und Russland stärken

Mützenich, SPD: Gemeinsame Interessen von Deutschland und Russland stärken

Archivmeldung vom 18.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Rolf Mützenich (2017)
Rolf Mützenich (2017)

Bild: SPD Köln

Vor dem Hintergrund des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Sotschi sagte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende, Rolf Mützenich, am Freitagmorgen im Inforadio vom rbb, das gemeinsame Interesse, das Atomabkommen mit dem Iran zu behalten, sei wichtig.

"Die deutsche und die russische Regierung sowie die EU sind überzeugt, dass dieses Abkommen besser ist als kein Abkommen zu haben."

Mützenich betonte, die Vereinbarung stärke insbesondere die Rüstungskontrolle. Das Treffen von Merkel mit Russlands Präsident Wladimir Putin in Sotschi sei zudem eine gute Gelegenheit, sich über alle Themen auszutauschen, die im gemeinsamen Interesse sind, davon gebe es noch mehr.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige