Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Politiker Karl Schiewerling gestorben

CDU-Politiker Karl Schiewerling gestorben

Archivmeldung vom 01.03.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.03.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Karl Schiewerling (2010), Archivbild
Karl Schiewerling (2010), Archivbild

Foto: NeverDoING
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 69 Jahren, teilte CDU-Chef Armin Laschet über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

"Sein Kampf für soziale Gerechtigkeit als Mensch, als Bundestagsabgeordneter oder als Vorsitzender von Kolping bleibt unvergessen", fügte er hinzu. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) reagierte unterdessen bestürzt auf die Nachricht. Schiewerling habe viel Gutes im Bundestag bewirkt, schrieb der Minister bei Twitter. "Für die soziale Sicherheit, für den gegenseitigen Respekt und für den demokratischen Konsens." Schiewerling war von 2005 bis 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages. Zur Bundestagswahl 2017 war er nicht mehr angetreten. Unter anderem war er während seiner Zeit als Parlamentarier arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher der Unionsfraktion.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tand in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige