Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Union gegen Bier-Pläne des Drogenbeauftragten

Union gegen Bier-Pläne des Drogenbeauftragten

Archivmeldung vom 11.02.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.02.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bier (Symbolbild)
Bier (Symbolbild)

Bild: © CC0 / Pixabay / tookapic

Die Union wehrt sich gegen Pläne des Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Minderjährigen das bisher erlaubte Trinken von Bier und Wein im Beisein von Sorgeberechtigten zu verbieten. "Regeln zum Alkoholkonsum müssen sich auch an der Lebenspraxis messen", sagte der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Tino Sorge (CDU), der "Rheinischen Post".

Dass Jugendliche im geschützten Umfeld ihrer Eltern über Alkohol aufgeklärt würden, habe sich bewährt. "Wenn ein Teenager das erste Bier mit dem Vater trinkt, ist das allemal besser als ein Filmriss auf einer Party." Der Drogenbeauftragte will auch das Erwerbsalter für Bier von 16 auf 18 Jahren heraufsetzen. Demgegenüber fordert die Union, die Kontrollen an Verkaufsstellen konsequenter umzusetzen. Auch müssten die Angebote zur Prävention ausgebaut werden.

"In Schulen, Sportvereinen und über die sozialen Medien muss die klare Botschaft lauten: Alkohol ist schädlich und nur in Maßen zu genießen, im besten Fall überhaupt nicht", sagte Sorge. Der Bundesdrogenbeauftragte Burkhard Blienert (SPD) hatte sich dagegen ausgesprochen, dass bereits 16-Jährige Bier und Wein kaufen dürfen. "Für mich sprechen viele medizinische Argumente dafür, das Erwerbsalter für Bier, Wein und Schaumwein auf 18 Jahre zu erhöhen", sagte er der "Welt".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neid in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige