Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Chefin des Menschenrechtsausschusses nennt Flüchtlingsdebatte "heuchlerisch"

Chefin des Menschenrechtsausschusses nennt Flüchtlingsdebatte "heuchlerisch"

Archivmeldung vom 24.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Gyde Jensen (2018)
Gyde Jensen (2018)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Vorsitzende des Bundestags-Menschenrechtsausschusses, Gyde Jensen (FDP), hat die Debatte über eine zusätzliche Aufnahme minderjähriger Flüchtlinge als "heuchlerisch" kritisiert.

"Wir dürfen Länder wie Griechenland auch in den Monaten ohne Festtage nicht alleine mit den Herausforderungen lassen und brauchen endlich eine abgestimmte europäische Flüchtlingspolitik, in der die Bundesrepublik eine führenden Rolle einnimmt", sagte Jensen der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Sie nannte es eine "Katastrophe", dass solche Zustände in Europa herrschten. Die behördliche Infrastruktur in Griechenland müsse dringend verbessert werden, damit der enorme Antragsberg zügig abgearbeitet werden könne. "Das bürokratische Chaos darf nicht auf dem Rücken der Asylsuchenden weitergehen", unterstrich die FDP-Politikerin.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neptun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige