Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Großer Abgesang auf Merkel

Großer Abgesang auf Merkel

Archivmeldung vom 26.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Angela Merkel (2016)
Angela Merkel (2016)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Nach der Niederlage von Merkels Favoriten für den Unionsfraktionsvorsitz übertrumpfen sich die politischen Kommentatoren mit Abgesängen auf die Kanzlerin. "Abschied von der Macht" titelte Spiegel-Online am Dienstagabend, "Diese Niederlage ist für die Kanzlerin brandgefährlich" schreibt der Focus, "Ihre Macht zerfließt" das Online-Portal der "taz".

Der Außenseiterkandidat Ralph Brinkhaus hatte sich am Nachmittag in der Unionsfraktion in einer geheimen Wahl überraschend gegen Volker Kauder durchgesetzt, der als enger Vertrauter Merkels gilt und den Fraktionsvorsitz 13 Jahre innehatte. "Die Abgeordneten machen klar, dass sie nicht länger nur artig Staffage in einer Problem-Koalition sein wollen", schreibt die "Stuttgarter Zeitung", "nun hat Merkel auch ihre Machtbasis in der Unionsfraktion verloren", kommentiert die die "Rheinische Post" in ihrer Mittwochsausgabe. Die Kanzlerin wollte sich unterdessen nach der dramatischen Fraktionssitzung nichts anmerk en lassen: "Das ist eine Stunde der Demokratie. In der gibt es auch Niederlagen, und da gibt es auch nichts zu beschönigen", sagte Merkel.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte steck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige