Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Scholtysek: Sperrung der Elsenbrücke bestätigt Sorge um Berliner Stadtbrücken

Scholtysek: Sperrung der Elsenbrücke bestätigt Sorge um Berliner Stadtbrücken

Archivmeldung vom 03.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Frank Scholtysek (2018)
Frank Scholtysek (2018)

Bild: AfD Deutschland

Der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Frank Scholtysek, sieht sich angesichts der Sperrung der Elsenbrücke in seiner Sorge um die Sicherheit der Stadtbrücken bestätigt: „Meine parlamentarische Anfrage zu Berliner Stadtbrücken hatte vor über einem Jahr ergeben: Fünf Prozent bekamen eine Zustandsnote von lediglich 3,0 und schlechter. Das bedeutet, die Konstruktionen haben einen nicht ausreichenden Bauwerkszustand."

Scholtysek weiter: "So ist die in der Anfrage aufgeführte Westendbrücke erst im Herbst letzten Jahres in ein Korsett aus Stahlträgern eingebunden worden, da laut Auskunft des ausführenden Unternehmens DEGES vor der Berliner Baukammern akute Einsturzgefahr bestand.

Die AfD fordert darum, endlich den Investitionsstau beim Erhalt der Berliner Verkehrsinfrastruktur aufzulösen und unsere Straßen und Brücken so wieder sicher passierbar zu machen. Wer dies weiter verschleppt, spielt mit Menschenleben.“

Quelle: AfD Deutschland

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige