Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Umfrage: Leichte Gewinne für Linke

Umfrage: Leichte Gewinne für Linke

Archivmeldung vom 05.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thomas Siepmann / pixelio.de
Bild: Thomas Siepmann / pixelio.de

Die Linke hat in der Wählergunst leichte Gewinne verbuchen können: Wäre am Sonntag Bundestagswahl, käme die Partei auf 9,5 Prozent, wie "Bild" unter Berufung auf den neuen INSA-Meinungstrend berichtet. Das ist ein Punkt mehr als in der Vorwoche.

"Die Linke steht besonders kritisch zu den USA. Sie profitiert vom NSA/BND-Datenskandal", sagte INSA-Chef Hermann Binkert der Zeitung. Die Union kann einen halben Prozentpunkt hinzugewinnen und steht bei 41 Prozent, während die Grünen im Vergleich zur Vorwoche 1,5 Prozent abgeben müssen und nun bei 9,5 Prozent stehen. SPD (25 Prozent), AfD (sechs Prozent) und FDP (drei Prozent) halten ihre Ergebnisse. Die sonstigen Parteien kommen erneut auf zusammen sechs Prozent. Ein Drittel der Stimmen für die Sonstigen gehen an die Piraten (zwei Prozent).

Zusammen liegen Rot-Rot-Grün drei Prozentpunkte vor der Union. Neben der Großen Koalition gibt es rechnerische Mehrheiten auch für Schwarz-Grün und ein Bündnis aus CDU/CSU und AfD.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tunkt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige