Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Senta Berger: "Es ist erstaunlich, dass ich noch einmal einen so großen Kinoerfolg habe wie damals in Hollywood"

Senta Berger: "Es ist erstaunlich, dass ich noch einmal einen so großen Kinoerfolg habe wie damals in Hollywood"

Archivmeldung vom 28.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/Bauer Media Group, Meins/Meins"
Bild: "obs/Bauer Media Group, Meins/Meins"

Die Kinokomödie "Willkommen bei den Hartmanns", in der Senta Berger eine Hauptrolle spielt, ist DER Film des Jahres. Kein deutscher Film lief 2016 besser an als die Komödie. In Meins erzählt die in München lebende Schauspielerin, wie sich dieses Mega-Comeback mit 75 anfühlt. Regisseur Simon Verhoeven, Sohn von Senta Berger und dem Filmproduzenten Dr. Michael Verhoeven, schildert in "Willkommen bei den Hartmanns" die Konflikte um die bundesdeutsche Familie und "ihren" afrikanischen Flüchtling Diallo wunderbar witzig, tiefgründig und wortgewaltig.

"Es ist erstaunlich, dass ich noch einmal - so spät in meinem Leben - einen so großen Kinoerfolg habe. Wie damals in Hollywood und Italien in den 60er- und 70er-Jahren!" Und die Münchnerin fügt hinzu: "Ich staune ehrlich, wie viele unterschiedliche Menschen und Generationen unser Film erreicht. Ja, das fühlt sich schon sehr gut an ..." Zu diesem Erfolg trägt sicherlich auch die ganz besondere Chemie zwischen Mutter und Sohn - zwischen dem preisgekrönten und mutigen Regisseur und der erfahrenen, weltbekannten Schauspielerin - bei.

Im Gespräch mit Meins verrät Senta Berger, was sie sich für 2017 wünscht: "Was kann und was darf ich mir wünschen in meinem Alter? Gesundheit! Wach bleiben, unabhängig sein, neugierig bleiben. Ja, das alles wünsche ich mir. Und dass wir zusammenbleiben können - mein Mann und ich, wir - und meine Familie. Ich wünsche mir, dass meine Söhne und ihre Familien glücklich bleiben - und dass ihnen dies auch bewusst ist."

Quelle: Bauer Media Group, Meins (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ahnt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige