Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Stefan Mross: "Meine Freundin Anna hat mich gerettet"

Stefan Mross: "Meine Freundin Anna hat mich gerettet"

Archivmeldung vom 24.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: "obs/Bauer Media Group, auf einen Blick"
Bild: "obs/Bauer Media Group, auf einen Blick"

Überraschendes Geständnis von TV-Moderator Stefan Mross ("Immer wieder sonntags", ARD): "Mir ging es ein paar Jahre lang nicht so gut. Ich habe, Gott sei Dank, wieder ins Leben zurückgefunden. Ohne Anna hätte ich das bestimmt nicht geschafft", verriet der 43-Jährige jetzt im Interview mit der Fernsehzeitschrift auf einen Blick.

Der Musiker weiter über seine Beziehung mit der Sängerin Anna-Carina Woitschack (26): "Ich hatte Erfolg und dann die falschen Freunde um mich versammelt. Erfolg macht aber nicht das Leben aus. Und das habe ich nicht mehr gemerkt. Anna hat mir die Augen geöffnet, mich gerettet." Und fügt hinzu: "Wir sind seit drei Jahren 24 Stunden am Tag zusammen. Außer ihr und meiner engsten Familie brauche ich eigentlich niemanden um mich herum. Früher dachte ich, ein jeder sei mein Freund."

Beruflich kann sich der TV-Star ein "Immer wieder sonntags"-Special am Samstagabend vorstellen. "Das Format hätte es verdient. Die Show läuft 25 Jahre, ich mache sie 15 Jahre. Und ich feiere dieses Jahr mein 30-jähriges Jubiläum. Das würde passen. Wenn mal ein Sendeplatz frei ist, ich traue mir zu, eine Samstagabendshow zu stemmen."

Quelle: Bauer Media Group, auf einen Blick (ots)

Anzeige: