Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Col­li­en Ul­men-Fer­nan­des berichtet über ihr ers­tes Jahr als Mut­ter

Col­li­en Ul­men-Fer­nan­des berichtet über ihr ers­tes Jahr als Mut­ter

Archivmeldung vom 11.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Collien Ulmen-Fernandes (2011)
Collien Ulmen-Fernandes (2011)

Foto: Josef Hajda
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Seit zehn Mo­na­ten ist Col­li­en Ul­men-Fer­nan­des Mut­ter. "Ich schla­fe seit 10 Mo­na­ten nicht durch," sagt die Ehe­frau von Chris­ti­an Ul­men, 37, in ei­nem In­ter­view mit "Bild am Sonntag". Statt Schlaf­lie­der zu sin­gen, ver­sorgt Col­li­en Ul­men-Fer­nan­des ih­ren Nach­wuchs lie­ber mit Na­tur­klän­gen: "Es gibt CDs mit Vo­gel­ge­zwit­scher und Oze­an­rau­schen. Die sind su­per. Da­von ha­be ich ei­ni­ge ge­kauft."

Ein zwei­tes Kind hat die Schau­spie­le­rin und Mo­de­ra­to­rin nicht ge­plant: "In nächs­ter Zeit möch­te ich erst mal kei­ne wei­te­ren Kin­der. Ich will mich jetzt wie­der auf die Ar­beit kon­zen­trie­ren und auch wie­der Fil­me dre­hen. Man setzt ja kei­ne Kin­der in die Welt, um sie dann weg­zu­or­ga­ni­sie­ren, weil man nie da ist."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kaff in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige