Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Karoline Herfurth und Hannah Herzsprung verbindet innige Freundschaft

Karoline Herfurth und Hannah Herzsprung verbindet innige Freundschaft

Archivmeldung vom 02.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Karoline Herfurth (2018)
Karoline Herfurth (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Schauspielerinnen Karoline Herfurth und Hannah Herzsprung haben auch im wahren Leben eine innige Beziehung zueinander. "Uns verbindet eine besondere Freundschaft. Es war aber nicht so, dass wir uns gesehen haben und es hat sofort `gefunkt`. Das ist eher zart gewachsen", sagte Herfurth den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Für die Freundschaft sei es kein Hemmnis, dass sie häufig Konkurrentinnen um die gleiche Rolle waren. "Als ich den einen Film so unfassbar gern gemacht hätte, kannten wir uns noch nicht. Ich war da wirklich traurig, dass ich den nicht gekriegt habe. Aber als ich den Film gesehen habe, habe ich verstanden, warum man sich für Karo entschieden hat", sagte Herzsprung. Ab dem 14. Februar sind die beiden in der Buddy-Komödie "Sweethearts" zu sehen. "Wenn Hannah die Rollen gekriegt hat, die ich spielen wollte, habe ich immer gemerkt, die Rolle braucht etwas, was ich nicht mitbringe. Deswegen funktionieren wir zusammen so gut. Weil wir komplett unterschiedlich sind", so Herfurth weiter. Von Anfang an sei sofort eine Energie dagewesen. "Die kannst du nicht herstellen. Die ist einfach da. Oder sie kommt nicht. Das ist was Besonderes", so Herfurth.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: