Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien AfD: Millionen für Hetze in der „Heute-Show“: ZDF-Luxusgehälter abschaffen!

AfD: Millionen für Hetze in der „Heute-Show“: ZDF-Luxusgehälter abschaffen!

Freigeschaltet am 29.01.2024 um 11:27 durch Sanjo Babić
Bild: AfD Deutschland
Bild: AfD Deutschland

Das also passiert mit unseren Gebührengeldern: 1,18 Millionen Euro erhielt der „Heute-Show“-Agitator Oliver Welke bis zum Ende des vergangenen Jahres. Die Zahl steht in einer internen Auflistung, die durch eine undichte Stelle an die Medien gelangte. Ein Mann, der vor allem mit primitivster Hetze gegen Andersdenkende in Erscheinung tritt, wird besser bezahlt als ein Spitzenpolitiker. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung.

Weiter heißt es darin: "Im jüngsten verbalen Tiefflug bei Twitter werden Kinder durch die Sendung mit Wärmepumpen verglichen. Während Wärmepumpen „super fürs Klima“ wären und „die Hütte warm“ hielten, hätten Kinder eine „katastrophale CO2-Bilanz“ und würden „absolut nichts“ können.

Auch andere ZDF-Moderatoren, die zwar nicht ganz so vulgär, aber ähnlich einseitig für die Regierungspolitik trommeln, erhalten astronomische Gehälter. Markus Lanz erhält 1,9 Millionen Euro und im kommenden Jahr zwei Millionen Euro, Johannes Kerner freut sich über mehr als eine halbe Million. Dass regierungskritische Teile der Gesellschaft im ZDF

auch schonmal, als „Blinddarm“ bezeichnet wurden, ist dabei nur ein besonders krasses Beispiel für einen Sender, der für Hass, Hetze, Spaltung und Desinformation steht. Wir wollen das nicht länger hinnehmen: Wir werden die Luxusgehälter beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk beenden und den Rundfunkbeitrag abschaffen, denn für diese Hetze zahlen wir nicht!"

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schlau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige