Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Angst vor der Narkose

Angst vor der Narkose

Archivmeldung vom 29.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: pariah083 / pixelio.de
Bild: pariah083 / pixelio.de

Eine Studie der Universitätsklinik San Francisco sorgt für Aufregung. Sie kam zu dem Schluss, dass Vollnarkosen bei Säuglingen anhaltend negative Auswirkungen auf das Gedächtnis und Erinnerungsvermögen haben können.

"Ich will nichts unter den Teppich kehren, aber das Ergebnis kann man so nicht stehen lassen", sagt Dr. Karin Becke, die Sprecherin des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Kinderanästhesie der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Zu gering sei die Zahl von 28 untersuchten Kindern gewesen und zu unterschiedlich ihre Grunderkrankungen. Wenn immer möglich, werde der Operationsschmerz heute lokal ausgeschaltet, so dass die Narkosen nur sehr leicht sein müssen. Das spare Schlafmittel ein, die für die potentiell schädlichen Einflüsse verantwortlich sein sollen.

Quelle: Wort und Bild - Baby und Familie (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte halt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige