Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Acrylamid im Zigarettenrauch

Acrylamid im Zigarettenrauch

Archivmeldung vom 01.08.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Acrylamid, der in vielen gerösteten Lebensmitteln wie Pommes frites und Chips nachgewiesene Giftstoff, befindet sich auch im Zigarettenrauch.

Das berichtet das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf den Münsteraner Biochemiker und Ernährungswissenschaftler Professor Peter Fürst. Zigarettenrauch sei eine wesentlich stärkere Acrylamidquelle als die einschlägigen Lebensmittel, sagt Fürst. Deshalb hält er es für wichtiger mit dem Rauchen aufzuhören, als auf Pommes zu verzichten.

Quelle: Pressemitteilung Wort und Bild - Apotheken Umschau

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kaute in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige