Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Prof. Sönnichsen: „Die eindeutig negative Nutzen-Schaden-Bilanz gibt keine Impfpflicht her!“

Prof. Sönnichsen: „Die eindeutig negative Nutzen-Schaden-Bilanz gibt keine Impfpflicht her!“

Archivmeldung vom 18.06.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.06.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Bild: AUF1 / Eigenes Werk

Am Rande des alljährlichen Pathovacc-Kongresses impfkritischer Ärzte, haben wir, das Team von AUF1, Prof. Andreas Sönnichsen zur Masernimpfpflicht befragt. Tatsächlich ist das Risiko, heute noch an Masern zu sterben, sehr gering. Die heute vorliegende Durchimpfungsrate von 97%, auch ohne Impfpflicht, würde sich kaum ändern.

Da zudem bei gesunden Kindern aus ärztlicher Sicht immer eine „relative Kontraindikation“ besteht, müsste sogar das Bundesverfassungsgericht diese als unrechtmäßig verurteilen. Obwohl der EU-Vergleich zeigt, dass eine Impfpflicht für Masern in den betroffenen Ländern keine Auswirkung hat, will Österreich ebenfalls die Impfpflicht einführen. 

Das aktuelle Buch von Prof. Dr. Andreas Sönnichsen erhalten Sie hier: https://www.auf1.shop/products/die-angst-und-luegenpandemie

Quelle: AUF1

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unfein in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige