Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Krankenkassen wollen neue Behandlungen auf Kosten und Nutzen prüfen

Krankenkassen wollen neue Behandlungen auf Kosten und Nutzen prüfen

Archivmeldung vom 29.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Benjamin Klack / pixelio.de
Bild: Benjamin Klack / pixelio.de

Die gesetzlichen Krankenkassen verlangen, Behandlungsmethoden vor ihrer Einführung genauer zu überprüfen. Um alle Patienten am medizinischen Fortschritt teilhaben zu lassen, "bedarf es einer konsequenten Bewertung des Nutzens neuer Diagnostik und Therapien - auch im Verhältnis zu den Kosten", heißt es dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge in einem Forderungspapier des Spitzenverbands der Krankenkassen an die nächste Bundesregierung.

Unzureichend erforschte Methoden sollten "künftig nur noch in klinischen Studien eingesetzt werden". Die Kassen fordern zudem, die Zulassung von Ärzten und Psychotherapeuten mehr als bisher "zeitlich befristet" zu ermöglichen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dachs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige