Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Mit Thai-Chi fit im Kopf

Mit Thai-Chi fit im Kopf

Archivmeldung vom 18.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Volkssport Taijiquan in Lanzhou
Volkssport Taijiquan in Lanzhou

Foto: Sigismund von Dobschütz
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Vor allem am frühen Morgen sieht man überall in chinesischen Grünanlagen ältere Menschen beim gemeinsamen Schattenboxen (Thai-Chi). Die meist fließenden Bewegungen halten nicht nur körperlich fit, sie verbessern auch das Erinnerungs- und Denkvermögen älterer Menschen. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Studie mit 120 Chinesen zwischen 60 und 79 Jahren.

Teilnehmer, die über neun Monate dreimal wöchentlich Thai-Chi praktizierten, schnitten anschließend in Tests besser ab als zu Beginn der Studie. Geringer war die Wirkung bei Teilnehmern, die stattdessen dreimal wöchentlich miteinander diskutierten, nicht messbar besser war sie bei Probanden, die flotte Spaziergänge absolvierten und solchen, die ihren gewohnten Lebensstil beibehielten.

Quelle: Wort und Bild - Apotheken Umschau (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verzug in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige