Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Das sagen Ärzte über die Spahn-Reform

Das sagen Ärzte über die Spahn-Reform

Archivmeldung vom 22.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Niedergelassene Ärzte gründen neuen Kampfverband
Niedergelassene Ärzte gründen neuen Kampfverband

Bild: Hans-Peter Reichartz / pixelio.de

Gegen das von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geplante "Terminservice- und Versorgungsgesetz" (TSVG) laufen Ärzte im ganzen Land Sturm. Sie warnen vor einem Schritt in Richtung Staatsmedizin, unverhältnismäßigen Eingriffen in die Praxis-Organisation und problematischen Folgen für chronisch Kranke.

Der Ärztenachrichtendienst (änd) hat die üblichen Stellungnahmen von Funktionären einmal beiseite geschoben - und fragte die Ärzte direkt in den Praxen: Was stört Sie an der Spahn-Reform?

Nach einem entsprechenden Aufruf trudeln nun täglich neue Antworten von Ärzten, Zahnärzten und Psychotherapeuten aus allen Regionen ein - authentische Stimmen von Menschen, die tagtäglich die Versorgung der Patienten in Deutschland übernehmen. Sie wollen Bürger, Politiker und Medien öffentlich und unter vollem Namen vor einer gefährlichen Fehlentwicklung warnen.

Die Liste der Stellungnahmen wird ständig ergänzt. Sie finden das Dokument hier: http://www.durchblick-gesundheit.de/TSVG-Protest

Quelle: Ärztenachrichtendienst Verlags-AG (änd) (ots)

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dabei in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige