Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Herzchirurg Reichart fordert mehr Kontrollen bei Transplantationen

Herzchirurg Reichart fordert mehr Kontrollen bei Transplantationen

Archivmeldung vom 01.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Martin Büdenbender / pixelio.de
Bild: Martin Büdenbender / pixelio.de

Der Herzchirurg Bruno Reichart hat sich angesichts des Skandals um möglicherweise manipulierte Labordaten in Göttingen für schärfere Kontrollen der Transplantationszentren ausgesprochen. "Für die Kontrolle des Systems gibt es genügend Möglichkeiten, die müssen nur endlich mal angewandt werden. Man kann den Transplantationszentren Kontrollbesuche abstatten, wenn Ungereimtheiten auftreten", sagte Reichart der "Zeit".

Die Übertragung der Zuständigkeit für die Organisation von Organverpflanzungen auf eine staatliche Behörde lehnt er ab: "Das dürfen wir auf keinen Fall den Politikern überlassen", sagte der frühere Chefarzt der Herzchirurgischen Klinik des Münchener Universitätsklinikums Großhadern. Er gilt als einer der berühmtesten Herztransplanteure der Welt. Reichart arbeitet auch nach seinem Wechsel in den Ruhestand 2011 weiter an der Behebung des Mangels an Spenderorganen, indem er über Schweineherzen für Menschen forscht: "In vier, fünf Jahren könnte ich ein Schweineherz im Menschen sicher drei Monate lang schlagen lassen. Aber wir haben gute Ideen, wie sich diese Zeitspanne noch verlängern lässt."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte modern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige